Veranstaltungen

Alle Termine finden Sie hier.
Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
image bghouse heart

Bürger

Sie wohnen in und um Ortrand? Beim Amt Ortrand erhalten Sie wichtige Formulare und Infos.

Erstes Stadtgespräch in Ortrand

Am 19. Juli 2018 eröffnete ich das erste Stadtgespräch in Ortrand. Den Startschuss gaben viele Themen um unsere älteren Mitbürger in der Stadt. Im Vereinshaus am Kirchplatz begrüßten die zahlreich erschienen Senioren auch den Dezernenten für Gesundheit, Jugend und Soziales des Landkreises Alexander Erbert und das Mitglied der CDU-Landtagsfraktion Sprecherin für Pflege, Soziales und Arbeit Roswitha Schier aus Lübbenau. Zur Einführung wurden die Ergebnisse der Seniorenumfrage 2017 im Amt Ortrand vorgestellt und die daraus folgenden ersten Schritte, die nach der Auswertung bereits in Angriff genommen wurden. Dazu gehört vor allem die Aussage, dass fast 95% der Umfragebeteiligten betonten, ihren Lebensabend zuhause verbringen zu wollen. Das stellt die Verantwortlichen vor die Frage, wie vor allem die Mobilität der älteren Menschen verbessert werden kann.

Nach einer Studie, die von der TU Dresden durchgeführt wurde, wollen wir in Zukunft ein Bürgerbus-Modell im Amt Ortrand und den angrenzenden sächsischen Gemeinden angehen. Damit soll die Fahrt in die Stadt und zurück verbessert werden. Aber auch für die aktiven Senioren soll es Angebote geben. Es wäre wünschenswert, wenn jede Gemeinde eine E-Bike-Ladestation erhält, um die zunehmende Anzahl von Elektro-Fahrädern mobil zu halten. Neben der Mobilität wurden noch 2 weitere wichtige Themen besprochen, zum einen über den Stand und die Zukunft der Pflege und zum anderen über die Situation der ärztlichen Betreuung. Hier wurde deutlich, dass es in allen verantwortlichen Bereichen noch viel Gesprächsbedarf besteht. Bei Kaffee und Kuchen kamen wir mit den Senioren ins Gespräch. Abschließend eröffneten wir gemeinsam eine besondere Initiative. Die Teilnehmer des Stadtgespräches erhielten eine „Notfalldose“. Diese kleine Kunststoffschachtel kann im heimischen Kühlschrank aufbewahrt werden. Über den Besitz werden die Notfallhelfer mit 2 Aufklebern an Haustür und Kühlschrank informiert. Inhalt der Dose sind alle lebenswichtigen Informationen für den Notfall. Sollte der Besuch des Notarztes notwendig sein, findet er in dieser Dose alle relevanten Daten des Patienten. Ich möchte darauf hinweisen, dass 500 Stück als Initiative der Stadt Ortrand im Rathaus kostenfrei erhältlich sind. Aber auch für die Jüngeren Ortrander oder die Bürger der Amtsgemeinden besteht die Möglichkeit eine Dose zu erwerben, denn in der Ortrander Löwenapotheke werden diese Dosen ebenfalls im Angebot sein.

Aktuelles

Alle aktuellen Meldungen der Stadt Ortrand finden Sie hier.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok